„Das FamS”
Brabandtstraße 5
38100 Braunschweig

Tel. 0531-120 55 44 - 0 Fax 0531-120 55 44 - 9 info@dasfams.de

 


Letzte Änderung: 25.03.2012

Die Erziehungspartnerschaft


Laut § 22 SGB VIII sollen Tagespflegepersonen die Entwicklung des ihnen anvertrauten Kindes fördern und die Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Familie unterstützen und ergänzen. Zudem wird ein breit gefasster Förderungsauftrag für Tagespflegepersonen formuliert.

Um diesem Auftrag nachzukommen ist es erforderlich, dass Sie eine Partnerschaft miteinander eingehen, die auf das Wohl des Kindes ausgerichtet ist. Es ist notwendig, sich über Vorstellungen zur Bildung und Erziehung des Kindes und über wichtige Entwicklungen sowie Ereignisse in der Familie auszutauschen, sich abzustimmen und an einem Strang zu ziehen, aber auch Unterschiedlichkeit zuzulassen.

Bitte planen Sie Zeit für Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen und später zum Austausch über die Beobachtungen zur Entwicklung des Kindes ein. Wenn das Kind spürt, dass Sie mit den Eltern als Partner/in zusammenarbeiten, kann es sich auch besser auf die Betreuungssituation einlassen.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten können wir Ihnen - teils in Kooperation anbieten:

• Fach- und Konfliktberatung (Das FamS)
• kollegiale Beratung mit anderen Tagespflegepersonen (Das FamS)
• Fortbildungen (Haus der Familie GmbH)
• Praxisbegleitung (Haus der Familie GmbH)
• Fachberatung zur TAS-Zertifizierung (freie Mitarbeiterinnen)
• Fachberatung (Köki e.V.)

Mehr zum Thema Erziehungspartnerschaft finden Sie hier

<<zurück