„Das FamS”  
Brabandtstraße 5
38100 Braunschweig

Tel. 0531-120 55 44 - 0 Fax 0531-120 55 44 - 9 info@dasfams.de

 

....................................................................................................
24.7.2014: Erprobung neuer Vertretungsmodelle
Seit 1.Juli 2014 können Tagespflegepersonen 2 neue Vertretungsmodelle nutzen und erproben. Es geht um das Anstellen einer Tagespflegeperson als Springerkraft (insbesondere für Großtagespflegen/Zusammenschlüsse) sowie die Möglichkeit, sich mit anderen Tagespflegepersonen zu einem Modell zusammenzuschließen, wo jede/r 1 Platz für den Vertretungsfall freihält und die Tageskinder bei Ausfällen untereinander aufgeteilt werden.

Beide Modelle werden seitens der Stadt durch die Zahlung von Pauschalen unterstützt. Wer daran Interesse hat, sollte sich zeitnah im Das FamS oder im Fachbereich melden.

....................................................................................................
24.7.2014: Berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Sozialassistent_in
Die BBS 5 in Braunschweig sucht weiterhin Interessent/innen für die Berufsbegleitende Ausbildung zur/m staatlich anerkannten Sozialassistentin/ten an. Ansprechpartnerin ist Frau Warsewa Tel: 0531 580 4712 / Email: elke.warsewa@braunschweig.de.

....................................................................................................
24.7.2014: Mitteilung zu Das FamS Newsletter
Das FamS wird nur noch in seltenen Fällen Newsletter erstellen, die dann per Post verschickt und auf der Homepage verlinkt werden. Einerseits ist das ein Zeit- und Kostenfaktor und andererseits ist es einfacher und flexibler wichtige Informationen per Rundmail zu versenden. Da die Informationen teilweise sehr wichtig für ihre Praxis sind, sollten alle Tagespflegepersonen dafür sorgen, dass sie in unserem Emailverteiler mit einer aktuellen Emailadresse gelistet sind. Denjenigen, die noch kein Email-Konto oder PC haben, raten wir sich bei Kolleginnen zu erkundigen oder jemanden zu bitten, dass er die Rundmails empfängt und für sie ausdruckt. Ansonsten entgehen ihnen wichtige Hinweise und Tipps für ihre Praxis.

....................................................................................................
14.4.2014: Neufassung RAT II-Förderung (Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für den Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren)

Aufgrund der Bereitstellung weiterer Landesmittel in Höhe von 38,5 Mio. Euro trat die Neufassung der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für den Ausbau Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren (RAT II) in Kraft.
Der Runderlass des Niedersächsischen Kultusministeriums tritt am 01.04.2014 in Kraft und mit Ablauf des 31.12.2018 außer Kraft.

Nach Maßgabe der aktuellen Richtlinie „RAT II“ gewährt das Land erneut Zuwendungen für den Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren. Gefördert werden jeweils neu geschaffene Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in der Kindertagespflege.
Die Zuwendungshöhe für einen Tagespflegeplatz beträgt 2.550,- €. Voraussetzung für die Zuwendungsgewährung ist, dass pro Tagespflegeplatz mindestens 3.350,- € Investitionsausgaben entstanden sind und diese Ausgaben von den Tagespflegepersonen zunächst verauslagt werden.
RAT II-Anträge können bei Herrn Peters, Stadt Braunschweig Abteilung Pflegekinderdienst gestellt werden.

Sollten Sie Fragen bzw. Unterstützung bei der Antragstellung benötigen, setzen Sie sich bitte ebenfalls mit Herrn Peters unter Tel. 0531-470 84 67 in Verbindung.

Die Richtlinien und Antragsunterlagen finden Sie hier

....................................................................................................
14.4.2014: Weiterqualifizierungsmaßnahme zur staatlich anerkannten Sozialassistentin/zum staatlich anerkannten Sozialassistenten in Teilzeitform

Die BBS V der Stadt Braunschweig plant zum September 2014 eine berufsbegleitende Weiterqualifizierungsmaßnahme zur staatlich anerkannten Sozialassistentin/zum staatlich anerkannten Sozialassistenten in Teilzeitform anzubieten.

Zielgruppen dieser berufsbegleitenden Ausbildung an der Berufsfachschule Sozialssistent/in – Schwerpunkt Sozialpädagogik - sind Tagespflegepersonen und Kindepflegerinnen/Kinderpflegern.

Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, Dauer, Umfang und Kosten der Ausbildung sowie den Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier

Für Rückfragen steht Frau Warsewa gern zur Verfügung.

........................................................................................................

12.3.2014 Umfrage Vertretung in der Kindertagespflege
Ende 2013 hat die TU Braunschweig im Auftrag der Stadt eine anonyme Befragung zum Thema Vertretung bzw. Vertretungsmodelle in der Kindertagespflege durchgeführt. Es wurden alle aktiven Tagespflegepersonen befragt, die Kinderbetreuung in ihrem eigenen Haushalt oder in angemieteten Räumen anbieten. 117 Personen (57,4 %) haben den Fragebogen ausgefüllt und zurückgesandt. Die Ergebnisse wurden zusammengefasst und im Jugendhilfeausschuss am 28.02.2014 vorgestellt. In der anschließenden Beratung wurde festgelegt, dass zwei weitere Vertretungsmodelle erprobt werden und, dass eine Arbeitsgruppe o. ä. eingerichtet werden soll. In dieser Runde sollen Lösungen für die Vertretungssituation erarbeitet werden unter der Beteiligung von Tagespflegepersonen, dem Fachbereich, Das FamS und ggf. weiteren Trägern oder Akteuren.


........................................................................................................
14.1.2014 Neues Vereinbarungsformular
Das Vereinbarungsformular für die Betreuung in Kindertagespflege wurde überarbeitet. Es wird darum gebeten, dass Sie nur noch das aktuelle Formular benutzen. Bitte denken Sie daran, immer alles vollständig auszufüllen. Lediglich die Angaben zur Eingewöhnung oder zu pauschalen Betreuungsstunden sind NUR einzutragen, wenn es erforderlich ist. Das neue Formular und auch eine Version, die Sie am PC ausfüllen können, finden Sie im Download und auch hier:


........................................................................................................
14.1.2014 Neue Bemessungsgrundlagen und Beträge für das Einkommen 2014
Das Bundesministerium hat ein Schreiben mit den aktualisierten Werten für die Kranken- und Rentenversicherung sowie Besteuerung des Einkommens von Tagespflegepersonen erstellt. Die entsprechende Datei können Sie hier herunterladen